OOMM Logo

Galerie OutOfMyMind

OutOfMyMind ist eine nicht-profitorientierte Galerie im Bremer Steintor-Viertel. In Zeiten, in denen auch zeitgenössische Kunst mehr denn je zum Anlage- und Renditeobjekt geworden ist, möchten wir der Kommerzialisierung entgegen wirken und haben einen Raum geschaffen, in dem Kunst nicht vorrangig verkauft wird, sondern vor allem gezeigt und erfahren werden kann.

Kunst, die nicht unbedingt leicht verdaulich ist. Kunst, die nicht mit dem Mainstream fließt. Kunst, die aber garantiert intensiv ist, die berührt und die uns hoffen lässt.

Neben den Kunstausstellungen bietet die Galerie auch Raum für Performances, Lesungen und andere künstlerische Aktionen.


 dsc8409

21./22. März 2014: EAT LOVE PUKE (Performance)

Eine namenlose Theaterschauspielerin von unerfüllter Sehnsucht getrieben. Sie geißelt ihren Körper. Ergibt sich in Melancholie und Selbsthass. Ihr freiwilliges Martyrium ist für sie der Preis, den sie zahlen muss, um geliebt zu werden.
 
Eine Sprachperformance im wörtlichen Sinne. Der Text von Cornelia Gellrich ist neu zusammen gesetzt und in drei Teile unterteilt. Fressen, Lieben, Kotzen.
 
Konzept: Andreas Neu, Marie Golüke
Performer: Marie Golüke
Text: Cornelia Gellrich
 
Freitag, 21. März 2014, 20 Uhr
Samstag, 22. März 2014, 20 Uhr

 

Aperto FB Bild

26. April + 27. April 2014, APERTO 3 - Bremer Galerien in Nachbarschaft

Acht Bremer Non-Profit- und Produzenten-Galerien haben am 26./27. April 2014 für das kunstinteressierte Publikum geöffnet.
Die zum dritten Mal stattfindende Gemeinschaftsaktion der in den Stadtteilen aktiven Galeristinnen und Galeristen soll auf eine Ausstellungs- und Kunst-Szene aufmerksam machen, die meist zu Unrecht im Schatten der großen Museen, der Ausstellungsevents und des kommerziellen Kunstbetriebes steht. Unter dem Motto „APERTO3 – Offene Galerien in Nachbarschaft“ werden an acht verschiedenen Ausstellungsorten Künstlerinnen und Künstler präsentiert, die das Profil der jeweiligen Galerie prägen.
 


An der Aktion „APERTO3 – Offene Galerien in Nachbarschaft“ beteiligen sich das Atelier Brandt Credo in der Neustadt, die Galerie Häfen 5 Werkstattgalerie im Ostertor, die Kleine Galerie Eichenbergerstraße in Findorff, die Galerie OutOfMyMind im Steintor, die GALERIE am schwarzen meer in Peterswerder, der Kunst [ ] Raum Bremen in der Neustadt, das kunstmix im Schnoor sowie und der Kunstverein Humboldt und Schlüter im Steintor.
 
Wir eröffnen am APERTO-Wochenende die Ausstellung von Carola Rümper und haben am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. 
 

1.carola-ruemper ruemperien-#-10191 900

26. April - 27. Juni 2014 BIS GESTERN WAR NOCH NICHTS

Die Künstlerin Carola Rümper (Fotografie / Objekte / Texte / Projekte) erforscht und dokumentiert die seltene Erscheinungsform der RÜMPERIENS. 

Vernissage ist am 26. April 2014 im Rahmen des APERTO-Wochenendes.

Die Galerie ist an diesem Wochenende samstags von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Danach gelten wieder die üblichen Galerie-Öffnungszeiten.

OOMM App

OutOfMyMind auf Telefon und Tablett.

Wer Ausstellungshinweise bequem aufs Telefon oder Tablett geschickt bekommen mag, kann hierfür unsere App verwenden, die für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar ist. So ist man auch ohne Facebook & Co. immer bestens informiert.

iPhone und iPad

Android / GooglePlay

WindowsStore